Druckansicht

Suche

 
Förderung

 

 


NABU Naturschutzzentrum Federsee
> Aktuell

  Naturbeobachtungstipps
Sie planen einen Ausflug an den Federsee und suchen Tipps, was Sie zu bestimmten Zeiten im Naturschutzgebiet Federsee besonders gut beobachten können? Dann schauen Sie bei unseren Naturbeobachtungstipps nach - es gibt sowohl aktuelle als auch jahreszeitlich sortierte Naturbeobachtungstipps.
 

  Praxissemester 2019 am Federsee
Stelle in der Umweltbildung und Öffentlichkeitsarbeit


Haben Sie Spaß daran, Ihr Wissen und Ihre Begeisterung für die Natur an andere Menschen weiter zu geben - und das in einer faszinierenden Moorlandschaft zwischen Alb und Bodensee?
Das NABU-Naturschutzzentrum Federsee bietet für die Sommersaison 2019 eine Stelle für ein Praxissemester im Bereich Umweltbildung/Öffentlichkeitsarbeit an. Dabei lernen Sie, wie man verschiedenste Themen rund ums Moor zielgruppengerecht und spannend vermittelt, erleben die einzigartige Tier- und Pflanzenwelt des Europareservates Federsee und bekommen einen tiefen Einblick in die Arbeitsabläufe eines Naturschutzzentrums.

Interessiert? Klicken Sie hier: Mehr
 

  Regio TV berichtet über Wasserqualität am Federsee
Eva Reuter im Gespräch mit Zentrumsleiter Jost Einstein

 
Am 2.10.2018 ging Regio-TV-Reporterin Eva Reuter der Wasserqualität des Federsees "auf den Grund" - im wahrsten Sinne des Wortes, denn gemeinsam mit dem Leiter des Naturschutzzentrums Jost Einstein käscherte sie Muscheln vom Grund des Federsees, um sie zu untersuchen. Diese empfindlichen Tiere zeigen die mitlerweile wieder gute Wasserqualität des Federsees.

Hier können Sie den Beitrag nachträglich ansehen. Zu den beiden Einspielern vom Federsee gelangen Sie bei Minute 23:21 -> 24:51 sowie bei Minute 25:03 -> 26:51.

Link zum Beitrag:
 

  Federsee-Film bei Naturfilmfestival
"Geheimnisvolles Federseemoor" beim Festivalprogramm von GREEN SCREEN

 
Der Film "Geheimnisvolles Federseemoor" von Sabine Häring hat es ins Festivalprogramm des internationalen Naturfilmfestivals GREEN SCREEN geschafft. Dieses fand vom 12. bis 16.9.2018 in Eckernförde statt.

Der Filmtrailer wurde in die Website des Festivals aufgenommen. Damit gehört der Film zu den 100 besten Naturfilmen des Jahres!

Bestellungen über www.naturpoesie-film.de (Tel. 0172/6323118)
 

  Der Federsee hat sich gut entwickelt
Wasserqualität entspricht den EU-Vorgaben


Der trockene Sommer war für die Moorlebensräume am Federsee eine Belastung. Im Ried fehlte zunehmend das notwendige Nass. Das Austrocknen des Sees allerdings wurde durch das Wehr verhindert, das vor 15 Jahren im Ablauf installiert worden war.
Die Wasserqualität hat durch den trockenen Sommer nicht wesentlich gelitten. Gut 35 Jahre nach der Inbetriebnahme der Kläranlage mit Abwasserringleitung hat sich die Wasserqualität weiter verbessert. Die Nährstoffkonzentration nimmt weiter ab, der See ist ganzjährig klar. Dennoch ist der See immer noch in rascher Entwicklung und die Dominanzverhältnisse unter den Pflanzen verschieben sich laufend.
Im Bild eine Aufnahme vom Juni 2018.

zur Pressemitteilung
 

  Freianzeigen des NABU-Zentrums Federsee
Bitte an die Medien um kostenlose Unterstützung


Unsere neuen Freianzeigen sind da!

Da das NABU-Zentrum kein Budget für Anzeigen hat, können Sie unsere Arbeit unterstützen, indem Sie unsere Anzeigen kostenlos in Magazinen und Broschüren veröffentlichen. Wenn Sie uns dann noch ein Belegexemplar zusenden würden, dann wäre das perfekt!
Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!


Die Anzeigen stehen in verschiedenen Motiven und Größen zum Download zur Verfügung. Mehr
 

  Federseenatur für Familien
Broschüre mit Familienangeboten

 
Das Federseemoor bietet Familien viele Erlebnismöglichkeiten. Was man mit Kindern auf eigene Faust erkunden kann und welche Services das NABU-Naturschutzzentrum für ein angeleitetes Naturerlebnis mit dem Nachwuchs bietet, das können Sie in unserer Broschüre "Federseenatur für Familien" nachlesen.

Hier können Sie die Broschüre herunterladen:
Download Broschüre "Federseenatur für Familien"
 

  Vogelartenliste 2018
Europa-Vogelreservat Federseemoor


Brütet am Federsee das Schwarzkehlchen? Wie häufig ist die Rohrweihe? In unserer Vogelartenliste können Sie den Status der bisher am Federsee registrierten Vogelarten sehen. Außerdem erhalten Sie Informationen zu Beobachtungseinrichtungen und jahreszeitlichen Besonderheiten.

Hier können Sie das neue Faltblatt herunterladen:
Download Faltblatt Vogelartenliste Mehr
 

  Wackelwald im Fernsehen
Dreh mit Regio TV


In diesem Beitrag geht Regio-TV-Redakteurin Eva Reuter gemeinsam mit Kerstin Wernicke vom NABU-Zentrum Federsee dem Geheimnis um die schwankenden Bäume im Wackelwald auf die Spur. Was ist unter den Füßen? Was war hier früher?
Der Beitrag dauert gut drei Minuten (nach der Wettervorhersage bei 1:27 geht es bei 1:49 nochmals weiter mit dem Wackelwald).

Ausstrahlungstermin war Mittwoch, der 11. April ab 18 Uhr.

Hier können Sie den Beitrag ansehen: Mehr
 

  Neue Führung "Highlights am Federsee"
Federsee und Wackelwald in einer Führung


Diese neue Führung für Gruppen vereint die beiden Top-Ziele am Federsee: den Federsee und den Wackelwald. Mehr Moor geht nicht!
Infos und Buchung unter Tel. 07582/1566 (Kerstin Wernicke)

Dauer: 3 Stunden
Strecke: 4,5 km
Kosten: 6.- €/Person (Mindestpreis: 60.- €)
 

  Jahresbericht 2017 ist da
Wie hat sich der Brutbestand des Braunkehlchens entwickelt? Wie viele Schulklassen hatte das NABU-Zentrum in 2017 zu Gast? Das können Sie in unserem Jahresbericht 2017 nachlesen.

Hier können Sie den Jahresbericht 2017 herunterladen:
Download "Jahresbericht 2017"
 

  Neue Postkarten über die Federseenatur
11-teilige Serie


Neu in unserem Shop: eine 11-teilige, stimmungsvolle Postkartenserie über die Federseenatur, produziert von der Fotografin Bettina Fieber, die auch einen Blog über die Natur in Oberschwaben führt: https://oberschwabenallgaeu.com. Der gesamte Erlös geht an das NABU-Zentrum Federsee. Herzlichen Dank dafür!
 

  Faltblatt und Homepage zum Moorlehrpfad im nördlichen Federseeried
Seekirch und Alleshausen um eine Attraktion reicher

 
Seit Mai 2017 können Besucher und Einheimische die Natur und die archäologischen Schätze im nördlichen Federseeried bei einem gemütlichen Spaziergang über den neuen Archäologischen Moorlehrpfad erleben. Er erschließt die bedeutendsten archäologischen Fundstellen auf den Gemarkungen Alleshausen und Seekirch. Er informiert auch über die Entstehung des Moores, seine seltenen Bewohner, Gefährdungsursachen und die Bemühungen zum Erhalt der prähistorischen Fundstellen und der seltenen Tier- und Pflanzenwelt des Moores.

Nun haben die Gemeinden ein Faltblatt und eine Homepage zum Lehrpfad veröffentlicht.

Hier können Sie das neue Faltblatt herunterladen:
Download Faltblatt

Zur Homepage:
 

  Busshuttle zum/vom NABU buchbar
Haben Sie Schwierigkeiten, mit Ihrer Gruppe das NABU-Zentrum mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen? Dann können Sie den Service eines Shuttlebusses nutzen, der Ihre Gruppe von den nächstgelegenen Bahnhöfen, Unterkünften oder auf Wunsch sogar vom Heimatort abholt und zum NABU-Zentrum bringt.

Hier können Sie das Infoblatt des Busunternehmens herunterladen:
Download Infoblatt Busshuttle
 

  Die Federseenatur jetzt auf Instagram
Wir suchen Ihr Bild!

 
Sie wollen die Federseenatur in Bildern bestaunen und aktuelle Beobachtungstipps und Inspirationen für eigene Fotos erhalten? Folgen Sie uns auf Instagram: @nabufedersee.
Ihnen sind schöne Aufnahmen von der Federseenatur gelungen? Laden Sie Ihr Foto auf Instagram hoch und markieren Sie uns darauf. Falls Sie kein Instagram haben, können Sie uns Ihre Fotos per E-Mail schicken, die schönsten Aufnahmen veröffentlichen wir mit Ihrem Namen auf unserer Instagram-Seite!
 

  Die Federseenatur per Smartphone erkunden
Virtueller Lehrpfad für Familien auf dem Federseesteg

 
Das NABU-Zentrum Federsee hat einen virtuellen Lehrpfad für Familien entwickelt. Mit dieser kostenlosen Anwendung können Familien am Federseesteg hinterlegte Stationen finden, Aufgaben lösen und die Tiere und Pflanzen des Moores kennenlernen.
Startpunkt ist der Beginn des Federseestegs. Vor dem Start kann die Anwendung kostenlos mit dem Gast-WLAN des NABU-Zentrums heruntergeladen werden - oder auch bereits zu Hause.

Direkt zur Anwendung:
https://nabu-federsee.gim.guide

Mehr Infos und Systemvoraussetzungen:
 

  NABU-Naturschutzzentrum Federsee
Federseeweg 6
88422 Bad Buchau
Tel: 0 75 82 / 15 66
Fax: 0 75 82 / 17 78
eMail:
Träger des Naturschutzzentrums
Naturschutzbund Deutschland e.V. (NABU)
Landesverband Baden-Württemberg
 

 

 

 
Aktuell
Naturerlebnis
Federseemoor
LIFE+-Projekt
Helfen
Jobs
Über uns
Newsletter
Startseite